Aktuelles

Der neue Nachmittag für die Kinder der zweiten Essensgruppe

Die ernst gemeinte, altersgemäße Beteiligung der Kinder am Einrichtungsleben im Rahmen ihrer Erziehung und Bildung stellt einen hohen Stellenwert in unserer pädagogischen Arbeit dar. Hierdurch werden besonders die sozialen und kommunikativen Kompetenzen der Kinder gefördert und die Dialogfähigkeit und Kooperation ausgebaut.
Dies haben sich die betreffenden Erzieher*innen zur Grundlage genommen und die Gestaltung des Nachmittages für die Kinder der zweiten Essensgruppe verändert.
Zu Beginn der Woche dürfen sich die Kinder auf der neugestalteten Anmeldetafel vor dem Kinderrestaurant einen Sitzplatz zum Mittagessen auswählen. Dabei ist jeder Tisch einer jeweiligen Bildungsinsel für den Nachmittag zugeordnet. Somit verbringen die Kinder nicht nur das Mittagessen für eine Woche lange in der selben Gruppe, sondern auch in der darauf folgenden Ruhephase und entsprechender Bildungsinsel. Ziel ist es hierbei eine Balance zwischen der aktiven Beilegung der Kinder, wie auch einer benötigten Kontinuität zu schaffen.
Auch die Gestaltung der Ruhephase erfolgt in der Mitbestimmung der Kinder. Ebenfalls zu Beginn der Woche erstellen die Kinder zusammen mit dem / der Erzieher*in einen Plan. Zu jedem einzelnen Wochentag besprechen und diskutieren die Kinder in der Gruppe wie sie für die laufende Woche die Zeit der Ruhephase gestalten möchten. Hierbei greifen die Kinder an einem breitem Spektrum an unterschiedlichen von Angebotsmöglichkeiten wie z.B. Vorlesen eines Buches, Kinder-Yoga, Hören eines Hörspiels oder meditativer Musik, abtauchen in eine Fantasie-Reise, Körpererfahrung durch Massage und „Streichelgeschichten“ u.v.m zurück. Zusätzlich hat das Kind, nach dem individuellen Befinden, auch die Möglichkeit sich zurück zu ziehen und auszuruhen.

Geschrieben von Mika Caspari 

Aktuelles

Der Osterkalender bei den Dschungelkids

Nach den bunten und turbulenten Tagen der Faschingszeit begann am Aschermittwoch die Fastenzeit. Der Beginn der Fastenzeit wurde in allen Stammgruppen der KiTa gefeiert und alle Kinder konnten nach ihrem eigenem Wunsch sich ein Aschekreuz auf die Stirn geben lassen.

Als Fastenzeit wird der vierzigtägige Zeitraum des Fastens und Betens zur Vorbereitung auf das Osterfest bezeichnet. In der Stammgruppe „Dschungelkids“  wird diese Zeit im Rahmen des Morgenkreises mit dem Osterkalender begleitet. Ähnlich dem Adventskalender öffnet sich nicht jeden Morgen ein Türchen, sondern ein neues Osterei ergänzt den Kalender. Die Ostereier-Karten enthalten Vorlesegeschichten, Bastel- und Spielangebote, Denkanstöße und Lieder und vermitteln unterschiedliche Inhalte der Fasten- und Osterzeit: Verzicht und Trauer, Auferstehung und Frühling sowie Neuanfang und Nächstenliebe. Die Ostergeschichte und weitere biblische Erzählungen kommen hier natürlich auch nicht zu kurz – genauso wie ein Blick über den Tellerrand hin zu anderen Religionen. Zu Beginn musste zunächst geklärt werden, was unter dem Begriff „fasten“ zu verstehen ist. Schnell konnten es die Kinder für sich erkennen, dass „fasten“ auch bedeutet auf etwas zu verzichten, was man gerne mag. In diesem Zuge haben sich die Kinder dazu entschlossen in der Zeit der Stammgruppe auf die Puppenecke im Gruppenraum zu verzichten. Auch begleitet seit Beginn der Fastenzeit uns die Osterkette. Jeden Tag entnehmen wir dieser eine weitere Perle, somit die Kinder es auch visuell wahrnehmen können, wie sich die Wartezeit zu Ostern verkürzt.

Geschrieben von Mika Caspari 

Aktuelles

Kleine Gärtner (Teil 1)

Der Frühling steht vor der Tür, alles beginnt zu wachsen und zu gedeihen und auch die Kleinsten sollen dieses Phänomen hautnah erleben dürfen.

Dazu haben die Kinder in einem ersten Schritt einen Anzuchtkasten mit Pflanzerde und Samen versehen. Der Kasten steht nun im Gruppenraum an einem warmen Platz, wo die zukünftigen Zuckermelonen, Salat- und Landgurken fleißig keimen und wachsen können, bevor sie nach draußen ins Pflanzbeet umgesiedelt werden. Die Kinder helfen beim Versorgen der Pflanzen, erlangen Wissen darüber, was Pflanzen zum Wachsen brauchen und können das Pflanzenwachstum tagtäglich beobachten. 

Wir warten gespannt was passiert!

Die Wichtelgruppe

Aktuelles

Gesamtkinderkonferenz zum Faschingsthema

Bald schon steht Fasching vor der Tür und das bedeutet für die Kita St. Raphael Spaß haben, feiern und gemeinsam Lachen!
Auch in diesem Jahr wollten wir uns auf ein bestimmtes Thema einigen, welches im gesamten Haus vertreten wird. Hierzu haben wir eine Gesamtkinderkonferenz durchgeführt. Aus jeder Stammgruppe im Kindergartenbereich kamen 2-3 Kinder in die Turnhalle um sich über Ideen für das diesjährige Faschingsfest zu unterhalten.
Die Kinder hatten gleich viele Ideen unter welchem Motto sie sich die Kita vorstellen konnten.
Doch auf ein Thema alleine konnten sie sich nicht einigen und auch nicht darauf, ob und für welche Themen im ganzen Kindergarten abgestimmt werden soll.
Eins der Kinder in der Kinderkonferenz hatte aber eine tolle Idee:

„Es gibt 5 Gruppen und 5 Entscheidungen. Dann kann jede Gruppe eine Entscheidung sein!“

Damit kam es bei den anderen Kindern gleich gut an! Nach langem hin und her überlegen und diskutieren haben die Kinder sich dann auf folgende Themen in den folgenden Bildungsbereichen geeinigt:

„Wüste“ -> Musik und Theater
„Gruselzimmer“ -> Sprache und Welt
„Ritter- und Prinzessinnenzimmer -> Turnhalle
„Indianer“ -> Atelier und Werken
„Süßigkeitenland“ -> Bauen und Forschen

In den einzelnen Gruppen wurde auch schon damit begonnen den Ablauf des morgens zu planen und die Gruppen zu dekorieren!
Wir freuen uns tierisch auf die Faschingsfeier in unserer Kita!

Aktuelles

In andere Rollen schlüpfen…

In der Bildungsinsel „Musik und Theater“ ging es im Monat Februar besonders bunt her.
Ein  Angebot an neuen Hüten, Kleidern, Schals, Modeschmuck und Tüchern motivierte die Kinder zu vermehrtem Rollenspiel. Ob als Zauberer, der sogar Eier für ein Huhn herbeiwünschen konnte, als „Blumenmädchen“, oder als die allzeit beliebte Prinzessin, die mit Tieren und Piraten „Party“ feierte:  Die Kinder schlüpften im Freispiel gerne in ganz verschiedene Rollen. Dabei zeigten sich viele als Verwandlungskünstler, die kreativ immer wieder neue Verkleidungen und Spiele ausprobierten.
In der Bildungsinsel wurde dies als Impuls genommen und rund um die Geschichte von Dornröschen entstanden Kostüme und Requisiten. Getanzt wurde frei zu moderner Musik sowie auf Tschaikowskys Ballettmusik Dornröschen.
Die Bilderbuchbetrachtung und das Kreisspiel der Dornröschengeschichte wurde mit eindrucksvoller Stimme erzählt. Hierbei wurden auch einige neue Wörter erklärt wie z. Beispiel:“ Was ist ein Hofnarr?“, aber auch Synonyme für Hochzeit: „Das ist ein Fest der Liebe“ von den Kindern „erfunden“. Die gestisch- mimische Begleitung, das Spiel auf Instrumenten und das Singen dazu sowie das darstellende Spiel bietet allen Kindern die Möglichkeit am Spiel aktiv teilzunehmen.
Über Rituale und Rollenverständnis gestern und heute wurde auch beim Lesen des Bilderbuchs „zwei Papas für Tango“ nachgedacht und festgestellt, dass sich in der heutigen Zeit – im Vergleich zu „früher“ einiges verändert hat.
Weiter geht es mit dem Karneval der Tiere. Die entsprechende Musik von Camille Saint Saens kann die Kinder inspirieren in die verschiedenen Rollen und Charakter zu schlüpfen.

Die Welt ist bunt – und das nicht nur an Fastnacht!

Verfasst von Mechthild Warken-Anthonj

Aktuelles



Bei Sprache und Welt

 

Mit der Unterstützung des Bundesprogramms „Sprach-Kitas – Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ wurden in den letzten Wochen zusammen mit den Kindern neue Spielmaterialien, Bücher und Möbel ausgesucht. Nun sind bereits viele dieser bestellten Dinge in der Kita eingetroffen und dürfen von den Kindern entdeckt werden. Mit viel Tatendrang der Kinder wurden für die Bildungsinsel „Sprache und Welt“ zunächst zwei neue Bücherregale zusammengebaut und mit einigen der neuen Bücher eingeräumt. Auch an dem neuen Spielmaterial, wie z.B. das Puste-Labyrinth, erfreuen sich die Kinder und lernen mit dem afrikanischen Mancala (Perlenspiel) oder den russischen Matroschka-Puppen Spielmaterial aus anderen Ländern und Kulturen kennen.

Zur weiteren Unterstützung der sprachlichen Entwicklung der Kinder ist somit ebenfalls ein neuer Vorlese- und Entspannungsraum für die Kinder entstanden. Hier haben die Kinder die Möglichkeit unterschiedliche Bücher auszuleihen, ein Buch in gemütlicher Atmosphäre an zu schauen oder vorgelesen zu bekommen, oder einfach nur eine kleine Auszeit zur Entspannung nehmen.

Aktuelles

Wohin nur mit dem ganzen Müll?

In der Bildungsinsel „Bauen und Forschen“ gibt es seit dem Erntedankfest ein ganz wichtiges Thema: Müll, Nachhaltigkeit und Umwelt. Zum Erntedankfest haben wir uns ein Bilderbuch angesehen. In diesem ging es um Kinder, die unbedingt der Erde dabei helfen wollten gesund zu bleiben. Auch unsere Kinder haben sich darüber Gedanken gemacht und dabei viele tolle Ideen gehabt.
Zum Beispiel haben wir aus Milchkartons neue Blumentöpfe gestaltet und diese auch mit Blumensamen bepflanzt. So mussten wir die Milchkartons nicht einfach wegschmeißen und konnten diese wiederverwenden.
Auch die Frage was Müll eigentlich ist oder wo er entsorgt werden muss haben wir intensiv bearbeitet. Dazu haben wir Bilder den entsprechenden Mülltonnen zugewiesen, uns viel darüber unterhalten und sind zu Containern spaziert, um unser Altpapier und Altglas zu entsorgen.
Besonders das Thema „Umweltverschmutzung“ hat die Kinder sehr interessiert. Dabei taten ihnen besonders die vielen Tiere leid, die sich am Müll in der Natur verletzen können.
Würden nur alle Menschen so an die Erde denken wie es unsere Kinder tun!

Aktuelles

Unsere „Lese-Insel“

In dem kleinen Raum neben der Stammgruppe Dschungelkids zieht nun die neue Lese-Insel ein. Die Idee des Raumes wurde den Kindern vorgestellt und zusammen mit ihnen entsprechende Ausstattung, wie Möbel, Beleuchtung, Farben, usw.  in den Katalogen ausgewählt. Zu erst wurden die einzelnen Kisten und Kartons ausgepackt, Bauanleitungen studiert, geschraubt, so dass am Ende ein neuer und gemütlicher Raum entstanden ist.
Das Hauptaugenmerk des Raumes bildet das neue große Bücherregal. An zwei Tagen in der Woche haben die Kinder nun die Möglichkeit aus einem bunten Sortiment von Büchern diese auszuleihen oder das Buch sofort auf einem gemütlichen Sitzsack zu erleben. Die beiden Bildungsinseln „Sprache und Welt“ und „Musik und Theater“ bieten ebenfalls attraktive Angebote in diesem Raum an. Somit werden in unterschiedlichen Sprachen Bücher und Geschichten vorgelesen und sich mit dem Inhalt dessen auseinandergesetzt, wie auch das Anschauen und aktive Mitspielen bei dem Erzähltheater bzw. Erzählschiene wird den Kindern angeboten.  Hier können sich den Kindern ebenfalls zusammen mit einer Erzieherin zurück ziehen um gemeinsam Musik zu machen oder bei einer Klanggeschichte entspannen. Zudem ermöglicht das neue Zimmer aber auch einen Raum der Ruhe. Somit wird der Raum ebenfalls von einem Teil der Tageskinder als Ruheraum nach dem Mittagessen genutzt.

Aktuelles

Weihnachten in aller Welt


Auch in der Bildungsinsel „Sprache und Welt“ öffnet sich im Monat Dezember jeden Morgen ein
Türchen an einem Adventskalender. Jedoch verbirgt sich hinter jedem Türchen nicht ein Stück
Schokolade, sondern vielmehr eine kleine Geschichte. Jede Geschichte handelt von der Kultur und
Brauchtum eines Landes zu der Weihnachtszeit. Somit erleben die Kinder in einem täglichen Wechsel
nicht nur Länder kennen, sondern lernen auch die dortigen Weihnachts-Traditionen kennen.

Aktuelles

Haus der kleinen Forscher

Im November hat sich die Kita um eine erneute Zertifizierung vom „Haus der kleinen Forscher“ beworben. 
Ein paar Tage später bekamen wir auch gleich eine Antwort darauf: 
„Mit großem Engagement und viel Ausdauer begleiten Sie seit mehreren Jahren die Kinder in ihrer Einrichtung auf ihrer spannenden Entdeckungsreise durch den Alltag.
Dafür erhält Ihre Einrichtung erneut die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ – herzlichen Glückwunsch!“ 
Auf viele weitere spannende Entdeckungsreisen, Projekte, Experimente und noch vieles mehr! 

Unsere neue Plakette vom „Haus der kleinen Forscher“ wird bald
an unserer Hauswand zu sehen sein!