Aktuelles

Die Gruppenfreunde in den Stammgruppen

Vor kurzem wurde in den Stammgruppen des Kindergartens in Kinderkonferenzen ein „Gruppenfreund“ gewählt. Diese Gruppenfreunde sind ganz verschieden. Es gibt einen Puppenjungen Tim, eine Katzenhandpuppe Namens Pauli, eine selbstgenähte Mädchenpuppe Luna und einen Bär mit dem Namen Paul. Die Gruppenfreunde begleiten momentan die Kinder in ihrem Kindergartenalltag. Sie besuchen die verschiedenen Bildungsinseln, nehmen an Angeboten teil, toben auf dem Außengelände und sind bei vielen Erlebnissen der Kinder dabei. Im Abschlusskreis oder im Morgenkreis können die Gruppenfreunde den Kindern von ihren Abenteuern erzählen, wodurch viele neue Sprachanlässe geschaffen werden. Bald dürfen sich die Gruppenfreunde auch auf den Weg machen und die Erzieher/innen nach Hause begleiten. Mal schauen, was sie dort alles erleben. Sobald die Gruppenfreunde von allen Kindern gut angenommen wurden, werden sie auch die Kinder nach Hause begleiten. 

Heute gibt es einen kleinen Einblick, was Katze Pauli in der Turnhalle erlebt hat. Dazu haben die Kinder mit den Kindertablets Bilder gemacht und diese mit „Worten“ von Pauli dokumentiert. Die festgehaltenen Erlebnisse können sich die Kinder in „Pauli’s Tagebuch“ immer wieder anschauen.

 

 

„Wir haben Feuer, Wasser, Blitz gespielt. Ich hab gesagt was gemacht wird. Ich fand es so so so schön in der Turnhalle. Da will ich nochmal hin“.

 

Vielen Dank Pauli für das Berichten deiner Erlebnisse in der Turnhalle.

Aktuelles

Im Werkraum

Interessierte Kinder können in unserer Einrichtung einen „Werkbank-Führerschein“ erwerben. Im ersten Schritt lernen die Kinder die Werkzeuge und Materialien und ihren Umgang kennen. Außerdem gibt es einige Sicherheitsregeln, welche beachtet werden müssen. An der Werkbank können die Kinder erste handwerkliche Fertigkeiten ausprobieren wie z.B. Sägen, Schleifen, Vermessen, mit einem Akkuschrauber arbeiten uvm. Außerdem dürfen sie mit einer Kaltklebepistole arbeiten.

Aktuelles

Update Garten und Wald

Endlich konnten wir nun auch die ersten Kohlrabis ernten. Auch die Gurken waren schon sehr groß gewachsen und die nächsten Brombeeren warteten auch darauf gepflückt zu werden. Natürlich haben wir von allem gekostet und mussten feststellen, dass unser Gemüse und unsere Beeren sehr lecker schmecken. 
Geschrieben von Anna-Lena Franz

Aktuelles

„Die kleine Raupe Nimmersatt“ im Atelier

Vor kurzem falteten einige Kinder in der Bildungsinsel „Atelier“ Raupen. Da in der Bücherecke des Zauberzimmers momentan das Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ zu finden ist, kamen die Kinder auf die Idee, Früchte, Kuchen, Eis, uvm., wie auch im Buch gezeichnet, auf ein Blatt zu malen. Ihre gefalteten Raupen wurden auf das Bild dazu geklebt und können sich nun „durchfressen“.

Aktuelles

Das Medienprojekt im Atelier

„Digitales Portrait“

Im Atelier haben die Kinder die letzten Wochen die Möglichkeit gehabt, Fotos ihrer Gesichter, mit Hilfe des Tablets von sich machen zu lassen. Dadurch lernten die Kinder das Tablet als Hilfsmittel und Werkzeug zu nutzen. Im Anschluss wählten die Kinder ein Bild aus, auf dem sie sich gut gefielen. Dieses Bild wurde in Farbe ausgedruckt. Gespannt warteten die Kinder vor dem Drucker, ob auch wirklich ihr Bild ausgedruckt wurde. Das ausgedruckte Bild wurde dann in der Mitte des Gesichtes durchgeschnitten und eine Hälfte wurde auf ein weißes Blatt aufgeklebt. Die Kinder betrachteten genau ihr Foto und malten schließlich die fehlende Gesichtshälfte wieder dazu. Die abgeschnittene Hälfte diente dazu als Orientierung. Um das Portrait hervorzuheben wurde es auf einen schwarzen Hintergrund geklebt und der „Künstler“ signierte sein Bild. Das Angebot wurde von den Kindern aller Altersstufen gerne genutzt. Einige Kinder besuchten mit der Absicht dieses Bild zu erstellen das Atelier.

Aktuelles

Frühstück in der Krippe

Heute möchten wir Ihnen einen Einblick über die Frühstückssituation im Kinderrestaurant geben.

Um 8.30Uhr gehen wir mit den Kindern in den Waschraum zum Hände waschen. Gemeinsam geht es ins Kinderrestaurant, wo sich jeder einen Platz an einem der eingedeckten Tische aussucht. Durch eine abwechslungsreiche Auswahl an Lebensmitteln, wie verschiedene Wurst- und Käsesorten, Butter, Frischkäse, Marmelade, sowie täglichem Obst und Gemüse haben die Kinder die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, was sie gerne essen und sich dies eigenständig zu nehmen. Wir unterstützen die Kinder dabei ihre Eigenständigkeit weiter zu entwickeln und die Verantwortung für Essen selbst zu übernehmen. An Getränken stehen den Kindern Wasser und Sprudel zur Verfügung, des Weiteren hat jedes Kind die Möglichkeit Milch zu trinken. Da Milch zu den Nahrungsmitteln gehört, kann jedes Kind einen Becher Milch am Tag trinken. Einmal wöchentlich gibt es statt Brot, Brötchen zum Frühstück. Lebensmittel wie Joghurt und Haferflocken, gehören auch zur Frühstücksauswahl, werden allerdings nicht täglich, aber mindestens 1x die Woche angeboten. Wenn die Kinder ihr Frühstück beendet haben, bekommt jeder einen Waschhandschuh mit dem Hände und Gesicht gesäubert werden. Im Anschluss gehen wir zurück in den Gruppenraum.