Blog

Unsere Weihnachtsferien:

Letzter Kindergartentag: Freitag, der 20.12.2019

Erster Kindergartentag: Freitag, der 03.01.2020

Am Donnerstag, den 02.01.2020 ist die Kita, wegen einer Qualitätskonferenz für alle Kinder geschlossen.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2020

Das Team der Kita St. Raphael

Kids in Bewegung- Minisportabzeichen

Seit 13 Jahren geben die kath. Kita St. Raphael und der TV 1883 Bous e.V. mit dem Projekt „Kids in Bewegung“ den Kindern die Möglichkeit, wichtige Bewegungserfahrungen zu sammeln. 16 Dienstage hat nun eine Gruppe von Kindern, in angeleiteten Turnstunden mit verschiedenen Schwerpunkten, neue Erfahrungen gesammelt. Nun war es nach vielen Stunden wieder Zeit, das Gelernte mit einer kleinen Prüfung, dem Minisportabzeichen, abzuschließen. Zehn Kinder wurden von der Erzieherin Vanessa und der Übungsleiterin Martina geprüft. Dabei haben unsere Minisportabzeichen- Prüflinge am Dienstag, den 26. November 2019, wieder großes sportliches Engagement bewiesen. Gemeinsam haben sie die verschiedenen Stationen absolviert und die Prüfung mit einem Spaßsprint beendet. Am Schluss konnte allen Kindern zur bestandenen Prüfung gratuliert werden. Nun warten sie noch gespannt auf ihre Medaille und die Urkunde, die uns in den nächsten Tagen vom Landessportverband für das Saarland zugeschickt werden.

Unser neues Prinzenpaar!

Alleh Hopp, es ist soweit, es beginnt die Bouser Narrenzeit. Lange haben wir getagt und haben es dann doch gewagt. Die Kita St. Raphael hat es vollbracht, und die Faasend zum Thema gemacht. Am 11.11.2019 ging es los, doch wer wurde Prinz und Prinzessin bloß? Beim Casting wie bei „Deutschland sucht den Superstar“, haben wir es gefunden, unser Prinzenpaar.

Prinzessin Ida I. und Prinz Milan I. regieren jetzt die Kinder in Bous und schicken schon jetzt einen närrischen Gruß. Mit den beiden steht Bous bald Kopp, darauf ein dreifach kräftiges Alleh Hopp!

Rückblicke zu unseren Besuchen im Seniorenheim Bous

24.06.2019

Frühstück mit den Kleinen

Einen herrlichen Vormittag verbrachten die SeniorenHausbewohner mit den Kiga-Kindern aus dem Kindergarten St. Raphael Bous. Neben einem abwechslungsreichen Frühstück durfte ein gemeinsames Singen nicht fehlen…

„Guten Morgen“ rufen dreizehn Kinder aus dem Kindergarten St. Raphael im Chor, als sie zu den Senioren in die Hausgemeinschaften des Caritas SeniorenHauses Bous kommen. Kakao, Obst und frische Brötchen stehen schon auf den bunt gedeckten Tischen bereit. Schnell mischen sich die Kleinen unter die Senioren. Alle Gäste können ein Lachen nicht unterdrücken, als die kleine Leonie in den großen Stuhl versinkt und nur noch der Kopf zu sehen ist. Leonie nimmt es mit Humor und lacht ganz laut. „Nun müsst ihr mich bedienen“, sagt sie augenzwinkernd zu den Omas und Opas neben ihr. Das gemeinsame Frühstück ist mittlerweile zur festen Tradition geworden. Mit Kakaomund und Marmelade an den Händen wird viel erzählt und gelacht. Die Senioren genießen sichtlich die gelungene Abwechslung. „Ein wunderbares Theater“, lächelt Bewohnerin Frau M. und hat großen Spaß den Kleinen beim Frühstücken zuzusehen. „So klein und so großen Hunger“, lacht sie und schneidet ein Brötchen nach dem anderen auf. Nach dem Frühstück ist noch ein wenig Zeit für fröhliche Kinderlieder. Mit 1,2,3 im Sauseschritt und „Tuk tuk tuk die Eisenbahn“ unterhalten die Kleinen die zuschauenden Senioren. Die Lieder und das Kinderlachen sind bis in die geöffneten Zimmer der bettlägerigen Bewohner zu hören. Der Abschied tut weh. Aber der nächste Besuch steht schon fest im Veranstaltungsplan des SeniorenHauses. „Auf Wiedersehen“, winken die Kinder den Senioren zu und sie antworten mit strahlenden Augen…

12.11.2019

Laternelaufen im SeniorenHaus

Am Martinstag sorgten die Kindergartenkinder aus Bous für einen abwechslungsreichen Vormittag. Mit ihren bunten Laternen zogen sie durch das SeniorenHaus und sangen bekannte Lieder. Staunend beobachteten die Senioren das quirlige Treiben…

Ob Drache, Löwe oder Eule – die kreativen und farbenfrohen Laternen waren beim traditionellen St. Martinsumzug der Kindergartenkinder der Hingucker überhaupt und brachten das SeniorenHaus zum Leuchten. Jedes Jahr erfreuen sie die Bewohner und Tagespflegegäste und ziehen fröhlich singend durch das gesamte Haus. „Die Laterne hat meine Oma gebastelt“, betonte die kleine Greta immer wieder und hielt stolz ihre Laterne in die Höhe. Das sorgte selbstverständlich für große Bewunderung. Ebenso die große „Drachen-Laterne“, die fast größer war, wie ihr Träger. „Wo will denn die Laterne mit dir hin“, witzelten die Senioren liebevoll. Die Kinder hatten ihren Spaß und präsentierten ohne Berührungsängste ihre Kunstwerke. Aber auch die Bewohner hatten große Freude beim Anblick der schimmernden Lichter und der kleinen Knirpse.


Traditionell brachten die Kindergartenkinder ein kleines einstudiertes Theaterstück mit. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen trugen sie die Geschichte des heiligen Martin vor, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte. Selbstverständlich durfte auch das Pferd nicht fehlen, dass abwechselnd von der Kindern gespielt wurde. Mehrmals ritten sie durch die Stuhlreihen der Senioren und ernteten viel Beifall. Zum Abschied brachten alle nochmal ihre Laterne zum Leuchten und winkten den Senioren zu. „Bis zum Plätzchenbacken“…

Texte und Bilder: Seniorenhaus Bous

Die nächsten Termine:

  • 23.10.2019 Besuch der Zahnärztin
  • 27.10.2019 Minigottesdienst St. Peter Bous
  • 28.10.2019 Fotograf
  • 28.10.2019 Laternenbasteln Zauberzimmer
  • 29.10.2019 Fotograf
  • 29.10.2019 Laternenbasteln Bärenhöhle
  • 31.10.2019 Laternenbasteln Dschungelkids
  • 04.11.2019 Laternenbasteln Rasselbande
  • 05.11.2019 Laternenbasteln Krippe
  • 06.11.2019 Laternenbasteln Krippe
  • 08.11.2019 Besuch im Seniorenhaus
  • 12.11.2019 St. Martinsumzug
  • 14.11.2019 Besuch der Vorschulkinder bei der Feuerwehr
  • 01.12.2019 Adventsgottesdienst St. Peter
  • 04.12.2019 Teamtag – Einrichtung geschlossen
  • 09.12.2019 Besuch im Seniorenhaus
  • 13.12.2019 Minigottesdienst im Kindergarten

Ministerpräsident Hans besucht Einrichtung St. Raphael in Bous

Bous – „Allez-hopp“ und dann geht es in einer Drehung über Kopf um die Turnstange herum. Ministerpräsident Tobias Hans ist begeistert: „Du kannst das aber schon richtig toll, wie alt bist du denn?“, fragt er das kleine blonde Mädchen, das gerade so behände am Turn- und Klettergerät in der Turnhalle der Kita St. Raphael in Bous sein Können zeigt. „So viel“ sagt das Mädchen und streckt passend dazu drei Finger in die Luft. Dass die kleine Lea mit drei Jahren schon so selbstbewusst und so sicher klettert und turnt, hat mit dem Konzept der von der Katholischen Kita gGmbH Saarland getragenen Kindertagesstätte zu tun: „Wir sind ein zertifizierter Bewegungs-Kindergarten. Das bedeutet, dass bei uns im Kita-Alltag so viel Bewegung wie möglich integriert wird, das die Raumgestaltung sich danach orientiert, dass wir eine feste Kooperation mit dem Sportverein TV Bous haben und viele unserer Mitarbeiterinnen sich weiter qualifiziert haben und selbst Übungsleiterinnen sind“, erklärt Kita-Leiterin Michaela Linxen-Grün.

Für den Besuch des saarländischen Ministerpräsidenten hat sie sich gemeinsam mit Gesamtleiterin Simone Speicher und dem Geschäftsführer der Katholischen Kita gGmbH Saarland, Thomas Schmitz, sehr eingesetzt. Denn Linxen-Grün sieht die seit zehn Jahren erfolgreiche Arbeit als Kita mit Bewegungsschwerpunkt in Gefahr: Nach den Skandalen um den Landessportverbands Saarland (LSVS) sei jene Stabsstelle gestrichen worden, die die Projekte in Kooperation mit den Kitas regelte. Nun laufen die Förderungen verschiedener Projekte in einiger Zeit aus, berichtet sie – und was danach komme, sei völlig ungewiss. Schon in der frühkindlichen Förderung setze die Kita sich dafür ein, bei den Kindern die Lust an Bewegung, Spiel und Sport zu wecken. Seit 2011 habe die Kita auch am Programm „Familie in Bewegung“ teilgenommen, zudem gebe es ein viertägiges Familienzeltlager. Seit 13 Jahren pflege die Kita St. Raphael eine enge Kooperation mit dem Turnverein Bous, ein Projekt heißt beispielsweise „Kids in Bewegung“, und alle Kinder, die das Haus verließen, hätten das Mini-Sportabzeichen. Seit 2009 sei die Kita anerkannter Bewegungs-Kindergarten – und damit einer von vieren im ganzen Saarland. Die Effekte seien nachhaltig und hielten oft weit über die Kita-Zeit hinaus, so Linxen-Grün. „Unsere Kinder trauen sich etwas zu, sie lernen sich selbst und ihre Fähigkeiten kennen und sind ausgeglichener.“ Jetzt gebe es den Bewegungs-Kindergarten aber faktisch nur noch auf dem Papier, das Projekt ruhe. Die Kita halte zwar ihre Qualitätsstandards, schicke die Mitarbeiterinnen weiter auf Fortbildungen. „Unsere Erzieherinnen sind alle qualifiziert, sind teilweise Übungsleiterinnen des TV Bous. Aber das wird alles unentgeltlich, ehrenamtlich gemacht. Fortbildungsveranstaltungen und Qualitätsstandards werden nicht weitergeführt. Ohne Förderung wird das irgendwann schwierig.“ Ministerpräsident Hans zeigte sich überzeugt von der geleisteten Arbeit in der Kita St. Raphael: „Man sieht, wie konsequent hier das Thema Bewegung durchgezogen wird, man merkt, wie Sie das in der Einrichtung leben und Ernst nehmen. Von daher haben Sie natürlich eine Vorbildfunktion, die saarlandweit wirkt.“ Er könne verstehen, dass dies auch für kommende Generationen von Kindern so bleiben solle. Hans versprach, mit den entsprechenden Ministerien nach Lösungswegen zu suchen und sich für den Erhalt der Förderungen einzusetzen.

© Text und Fotos: Bischöfliche Pressestelle Trier, Simone Bastreri

 

Willkommen in unserer Kindertageseinrichtung!

Wir begrüßen ganz herzlich neu in unserem Team:

  • Olena Budai (Erzieherin im Anerkennungsjahr)
  • Lisa Tasch (Vorpraktikantin)
  • Aylin Bektas (Vorpraktikantin)

Wir freuen uns darüber, dass Desiree Himbert, unsere ehemalige Erzieherin im Anerkennungsjahr, nun als pädagogische Fachkraft weiterhin bei uns beschäftigt bleibt. Ebenso freuen wir uns, unsere Kollegin Julia Wirbel, nach der Elternzeit wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Wir begrüßen auch alle Kinder und Familien, die in diesem neuen Kindergartenjahr, zu uns in die Kindertageseinrichtung kommen recht herzlich.