Umgestaltung in der Bärenhöhle/ Sprache und Welt

Während eines Morgenkreises äußerte ein Mädchen, dass es hier (in der Bärenhöhle) immer so laut ist und es gerne eine leise Ecke hätte in der man ruhig spielen kann. Dies nahmen die Erzieherinnen der Bärenhöhle dann zum Anlass dieses Thema in einer Kinderkonferenz mit den Kindern zu besprechen.
Das Resultat war: Die Kinder waren begeistert und der Vorschlag eine Kuschelecke einzurichten wurde fast einstimmig angenommen. 
Auch die Kinder die an diesem Morgen in der Bildungsinsel Sprache und Welt angepinnt waren, fanden die Idee gut und äußerten sofort Wünsche „was da rein gehört“:
– Matratzen
– Kissen
– Decken
– CD-Spieler
– Igelbälle
– Tücher
– Klammern

Gemeinsam wurden dann auch noch die Regeln besprochen:
– „Da ist man leise“
– „Man darf nicht schreien“
– „Das ist keine Turnhalle“
– „Wer sich nicht an die Regeln hält muss raus“

Die Schreibecke die vorher dort war, musste der „Kuschelecke“ weichen. Aber wir haben dafür einen anderen Platz gefunden.
Die Kuschelecke wird von allen Kindern der Bärenhöhle und des Zauberzimmers sehr gut angenommen und sie scheinen es zu genießen dort in Ruhe zu kuscheln, CD’S zu hören, sich zu unterhalten und sich gegenseitig zu massieren.